Barsch

Zurück

Barsch

Es handelt sich hier um eine Fischart, die zu den Süßwasserfischen zählt und gerne als wohlschmeckender und zarter Speisefisch angenommen wird. Sie werden bis zu 45 cm groß, wobei diese Größe zu erwischen für einen Angler schon eine Herausforderung ist.​

Die Fische erreichen ein Alter von bis zu 25 Jahren. Wenn sie auf den Teller kommen, haben sie meist eine Größe von etwa 25 cm erreicht und sind dann um die 5 Jahre alt. Beheimatet ist diese Fischart in Europa. Dort ist sie in allen Gewässerarten zu finden, fühlt sich jedoch in langsam fließendem und stehendem Wasser am wohlsten. Meistens findet man Barsche in kleinen Schwärmen vor, innerhalb derer sie sich im Frühjahr auch vermehren. Größere Barsche leben häufig einzeln.

Man kann sie an Flüssen mit Meerzugang am besten fangen, wo sie das ganze Jahr über zu finden sind. Auch an Bodengewässern, Talsperren und Kiesgruben kann der Angler fündig werden. Am Rhein finden sich manchmal Dickbarsche. Dort ist das Nahrungsangebot für die Fische enorm, was zu einem raschen Wachstum beiträgt.​

Wer diese Fische fangen will, sollte bestimmte Köder verwenden: Spinner und Blinker, Twister, Maden, Wobbler, Würmer, kleinste Fischchen und Stückchen vom Fisch, da die Fischart durchaus kannibalisch veranlagt ist.​​

Fishman.Club | Club für Angler, Angelvereine, Forellenseen bzw. Forellenteiche, Angelläden und Angelschulen